Faktencheck #4 zur Kündigungsinitiative: Nützt das Forschungsabkommen der Schweiz überhaupt etwas?

Die Initianten der Kündigungsinitiative behaupten, die Teilnahme an den europäischen Forschungsrahmenprogrammen nütze der Schweiz nichts. Die besten Universitäten befänden sich ohnehin nicht in der EU, sondern beispielsweise in Grossbritannien, den USA und in der Schweiz. Wir sind der Frage nachgegangen, ob ‑ und wenn ja, wo ‑ die Schweiz vom Forschungsabkommen profitiert. Unser Faktencheck zeigt: Schweizer Hochschulen und KMU profitieren sehr wohl vom Forschungsabkommen.

logo-sam-de-hoch-w2

Kampagne gegen die Kündigungsinitiative
stark+vernetzt

Impressum/Datenschutz

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Ausserdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
Datenschutzbestimmungen
Einstellungen
Alle Cookies akzeptieren
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die Nutzung dieser Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Datenschutzbestimmungen
Einstellungen
Alle Cookies akzeptieren